Logo Outer Circle

Philosophie

Graffiti ist längst nicht mehr nur verschriener Vandalismus. Mittlerweile ist es eine ernstzunehmende Bewegung der zeitgenössischen Kunst. Aus dem Stadtbild kaum noch wegzudenken. Dass es sogar gewünscht wird und die Bürger positiv anregt haben Projekte in der Vergangenheit gezeigt. Der Fokus des Outer Circle e.V. liegt dabei spezifisch auf dem Stylewriting, dessen Formfindung sich am Alphabet bedient und durch Dynamik, Rhythmus sowie der Festhaltung von Bewegungen und Energien auszeichnet.

2018

Wer in die Welt des Stylewriting eintauchen will ist beim Outer Circle Festival vom 20. bis 22. Juli 2018 an und auf dem MD Papierfabrik Gelände in Dachau genau richtig. Spielerische Weiterbildung, Dialog und Diskussion stehen hier im Vordergrund. Von jung bis alt ist hier Jeder willkommen.

2017

„Graffiti“ ist für viele Menschen, nach 33 Jahren seines Erscheinens an deutschen Mauern und Zügen, noch immer ein Reizthema. dabei beschreibt der, Schmierereien umschreibende, Begriff „Graffiti“ in keiner Weise die tieferen und weiteren Intentionen der Schmierer. die gesamte Bildsprache um die Sprühdose wird als „aerosol culture“ bezeichnet. das kalligraphisch individuelle ausarbeiten von Namenszügen wird „style writing“ genannt. Diese Ausdrucksform aus New York hat 1983 in München Fuß gefasst und Generationen von jungen Menschen in seinen Bann gezogen.

Am 21./22./23.Juli 2017 fand das erste Outer Circle Festival statt. Die Presse berichtete auch darüber:


Copyright © Outer Circle e.V. 2018